StartseiteSport & AktivFreizeit & Ausflüge
Paar beim Wandern

Landschaft, Kultur, Geschichte, Sport – rund um das "Gräflicher Park Health & Balance Resort" erwartet Sie neben Golf und Tennis ein vielfältiges Freizeitangebot. So bietet der Teutoburger Wald mit seiner abwechslungsreichen Natur beste Bedingungen für Wanderer und Radfahrer. Das gut ausgebaute Wegenetz ermöglicht Wanderungen und Radtouren mit verschiedenen Längen und Schwierigkeitsgraden. Entlang der bestens ausgeschilderten Wege erwartet die Wanderer ein attraktiver Wechsel von unterschiedlichen Kultur- und Naturlandschaften, artenreichen Mischwäldern, schroffen Felsen, tiefen Tälern, kleinen Fachwerkdörfern und großen Städten.

Kulturfreunden empfiehlt sich ein Besuch in einem der Museen oder Baudenkmäler der Region, in denen es vieles zu entdecken gibt. Aber auch Familien kommen in der Umgebung auf ihre Kosten. Einige Tipps haben wir auf dieser Seite für Sie zusammengetragen. Lassen Sie sich inspirieren!

Wer gerne wandert, findet im Gräflichen Park sowie in und um Bad Driburg ein kleines Paradies. Das weitläufige Areal des Parks lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Zudem führen verschiedene gut ausgeschilderte Rundwanderwege direkt am Gräflichen Park vorbei – unter anderem der 156 Kilometer lange Hermannsweg. Benannt nach Hermann dem Cherusker, gilt dieser als einer der schönsten Höhenwege Deutschlands. Er verläuft über den Kamm des Teutoburger Waldes.

Da Wandern auch hungrig macht, stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne ein leckeres Picknick oder Lunchpaket als Wegzehrung zusammen.

Wanderer mit Wanderstöcken
Radfahren im Wald

Die gut ausgeschilderten Radwege in und um Bad Driburg sind ein Eldorado für Radfahrer. Die Fahrradrouten beginnen teilweise direkt am Gräflichen Park und führen unter anderem über den 156 Kilometer langen Hermannsweg.

Hotelgäste können gerne eins unserer vier Fahrräder ausleihen.

Damit Sie unterwegs Ihren Hunger stillen können, stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne ein Lunchpaket oder ein Picknick für Ihre Tour zusammen.

Ausreiten Ausritt Reiten

Durch Klick auf die Freizeitmöglichkeiten bekommen Sie eine Auswahl an Ausflugsmöglichkeiten angezeigt. Mit dem Button "zurück zur Auswahl" können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

  • Museen & Ausstellungen
  • Natur & Freizeit
  • Schlösser, Burgen & Denkmäler

Schloss Rheder

Fahrtzeit: ca. 20 Minuten

Die Anlage befindet sich in Privatbesitz und ist von einem acht Hektar großen englischen Landschaftsgarten umgeben. Dieser ist seit 1949 als Naturschutzgebiet ausgewiesen und für die Öffentlichkeit zugänglich.

  • Schlosspark in Form eines englischen Gartens
  • Ansammlung mehrhundertjähriger Baumriesen
  • Teil des Europäischen Gartennetzwerkes EGHN
  • Husarenmuseum im Schloss
  • Eigene Schlossbrauerei

Kloster Dalheim

Fahrtzeit: ca. 30 Minuten

Das Kloster Dalheim ist ein ehemaliges Kloster der Augustiner Chorherren im ostwestfälischen Lichtenau im Bürener Land. Es wurde 1803 säkularisiert.

  • Einzigartiges Museum für klösterliche Kulturgeschichte
  • Historische Gärten vom mittelalterlichen Kräutergarten und dem ehemaligen Paradiesgarten im Kreuzhof des Klosters über den repräsentativen Langen Garten des Klostervorstehers bis zum barocken Konventgarten
  • Teil des Europäischen Gartennetzwerkes EGHN
  • Begleitende Texte an ausgewählten Standorten

Heinz Nixdorf Museumsforum Paderborn

Fahrtzeit: ca. 30 Minuten

Familientipp! Ausprobieren und Anfassen stehen im Mittelpunkt des, laut Guinness-Buch der Rekorde, größten Computermuseums der Welt. Von den ersten Schriftzeichen bis ins digitale Zeitalter beleuchtet das Museum auf 6.000 m² Ausstellungsfläche Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Informationstechnik.

  • Dauerausstellung zur Geschichte der Informationstechnik
  • Wechselnde Sonderausstellungen
  • Eigene Gastronomie

Externsteine Horn-Bad Meinberg

Fahrtzeit: ca. 35 Minuten

Die markante Felsengruppe, über Millionen Jahre geformt, ist Bestandteil des gleichnamigen Naturschutzgebietes. Die Felsen lassen sich teilweise begehen und bieten eine schöne Aussicht auf die Umgebung.

  • 40 Meter hohe Felsformation
  • Naturschutzgebiet mit seltenen, schützenwerten Pflanzen- und Tierarten
  • GPS-Naturerlebniserlebnispfad
  • Interaktive Stationen und Infozentrum
  • Abwechslungsreiche Wanderwege
  • Gastronomie am Denkmal: „Felsenwirt Externsteine“

Adlerwarte Berlebeck (Detmold)

Fahrtzeit: ca. 35 Minuten

Familientipp! Neben freifliegenden ausgewachsenen Adlern können die Gäste hier auch die Aufzucht und Pflege der beeindruckenden Adler in natura erleben.

  • 12 Großvolieren
  • 1 Kleingreifanlage
  • Tägliche Freiflugvorführungen
  • Interaktives Museum
  • Café & Bistro

Porzellanmanufaktur Fürstenberg

Fahrtzeit: ca. 40 Minuten

Das denkmalgeschützte, restaurierte Renaissance-Schloss liegt hoch über der Weser. Die 1747 gegründete Porzellanmanufaktur Fürstenberg wird heute als Museum und Ort kultureller Veranstaltungen genutzt. Die Mystik des „weißen Goldes von der Weser“ ist hier allgegenwärtig.

  • Historische und aktuelle Sammlungen rund ums Porzellan
  • Besucherwerkstatt
  • Werksverkauf
  • Schlosscafé & Restaurant Lottine mit atemberaubendem Blick auf das Wesertal

Schloss Corvey

Fahrtzeit: ca. 40 Minuten

Das 815/822 von Ludwig dem Frommen gegründete ehemalige Benediktinerkloster Corvey verbindet auf einzigartige Weise Kunst, Kultur, Architektur und Geschichte. Das UNESCO-Weltkulturerbe liegt inmitten einer jahrhundertealten Kulturlandschaft, direkt an Weserbogen und Weserradweg.

  • Weitläufige Schlossanlage
  • Karolingisches Westwerk mit Fresken aus dem 9. Jahrhundert
  • Barocke Klosteranlage, Kreuzgang und Äbtegalerie
  • Kaisersaal und facettenreiche Prunk- und Wohnräume aus dem 18. und 19. Jahrhundert
  • Fürstliche Bibliothek mit fast 75.000 Bänden
  • Regelmäßige Führungen und Kultur-Veranstaltungen
  • Kostenlose Parkplätze in unmittelbarer Nähe des Schlosses

Hermannsdenkmal Detmold

Fahrtzeit: ca. 45 Minuten

Was wäre ein Besuch im Land des Hermann ohne den Weg zum Hermannsdenkmal, einem der bekanntesten Denkmäler Deutschlands auf dem 386 m hohen Berg Grotenburg bei Detmold.

  • Fernsicht über Lippe und Rundumwanderwege
  • Museum über die Geschichte und Erbauung des Denkmals
  • Sonnenterrassen
  • Gastronomie am Denkmal: Bistro, Cherusker Stuben, Restaurant
  • Infozentrum und Ausstellungs-Pavillon
  • Waldbühne mit internationalem Kulturprogramm
  • Bewachte und teilweise schattige Parkplätze

Weser-Skywalk Beverungen

Fahrtzeit: ca. 45 Minuten

Aus 80 m Höhe haben die Besucher hier eine einmalige Aussicht über die Hannoverschen Klippen und das obere Wesertal. Der Skywalk ragt gut 4 Meter über den Klippenrand hinaus und ist von oben über eine Treppe erreichbar.

  • Aussichtsplattform mit zwei Ebene, von denen eine 5 Meter über die Klippen ragt
  • Einmaliger Blick auf die fast 100 m hohen Hannoverschen Klippen
  • Attraktive Wanderwege im direkten Umfeld

Teuto-Kletterpark Detmold

Fahrtzeit: ca. 45 Minuten

Familientipp! Mit Seilen, Brücken, Plattformen und Seilrutschen bietet der Teuto-Kletterpark am Hermannsdenkmal riesigen Kletterspaß für Kinder und Erwachsene.

  • Von April bis November geöffnet
  • Parcours mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden
  • Mehr als 80 verschiedene Kletterstationen
  • Kleine Gruppen bis 10 Personen ohne Voranmeldung

Safariland Stukenbrock

Fahrtzeit: ca. 45 Minuten

Familientipp! Das familienfreundliche Safariland umfasst unter anderem ein großes Freigehege für Löwen und Tiger und eine Steppenlandschaft u. a. mit Zebras, Giraffen und Antilopen, die beide mit dem eigenen Auto oder dem Safari-Bus befahren werden können. Der angeschlossene Vergnügungspark bietet zahlreiche spannende Spiel- und Spaß-Gelegenheiten für Kinder.

  • Wildlife-Zoo mit 600 Tieren
  • Vergnügungspark mit 30 Attraktionen
  • Indoor-Spielpark
  • Verschiedene Gastronomie-Angebote
  • Großer Parkplatz

Archäologisches Freilichtmuseum Oerlinghausen

Fahrtzeit: ca. 50 Minuten

Auf 1,5 Hektar Fläche, verteilt auf sechs Baugruppen, wird Archäologie vom eiszeitlichen Rentierjäger-Lager bis zum frühmittelalterlichen Hallenhaus lebendig gemacht.

  • Häuser in Kulturlandschaften der jeweiligen Epochen
  • Versuchsgärten und Gehege mit Rückzüchtungen mittelalterlicher Weideschweine und Ziegen
  • Audioguide mit Erläuterungen zu den einzelnen Stationen
  • Regelmäßige Veranstaltungen wie steinzeitlicher Bogenbau oder Schmieden wie im Frühmittelalter

Museum Marta Herford

Fahrtzeit: ca. 60 Minuten

Mit seinen fließenden und kippenden Wänden ist das Marta in Herford eines der ungewöhnlichsten Museumsbauwerke der Welt. Das Museum für zeitgenössische Kunst bietet besondere Perspektiven auf Architektur und Design, die ein Bewusstsein für die ästhetischen und sozialen Veränderungen der Gesellschaft lebendig werden lassen.

Baron von Münchhausen-Museum Bodenwerder

Fahrtzeit: ca. 60 Minuten

Die Kunst zu fabulieren beherrschte Baron v. Münchhausen einwandfrei und seine Lügen machten ihn weltberühmt und unsterblich. Das Münchhausen-Museum zeichnet wichtige Stationen seines Lebens nach.

  • Über 1.400 Ausgaben des „Baron von Münchhausen“ in 48 Sprachen
  • Illustrationen aus zwei Jahrhunderten

Rodelpark Bodenwerder

Fahrtzeit: ca. 60 Minuten

Familientipp! Die 950 Meter lange Sommer-Rodelbahn in Bodenwerder bietet kleinen Gästen viel Spaß und Action.

  • 950 m lange Rodelbahn mit 60 m Höhendifferenz und 10 % Gefälle
  • Natur-Erlebnis-Lehrpfad
  • Aussichtsterrasse „Schau ins Land“
  • Rundwanderweg
  • Eigene Gastronomie

Bergpark Wilhelmshöhe

Fahrtzeit: ca. 60 Minuten

Der Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel ist der größte Bergpark Europas und als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt. Highlights des 560 Hektar großen Areals sind die historischen Wasserspiele, die Herkules-Statue, Schloss Wilhelmshöhe und die künstliche Ruine Löwenburg.

  • Ganzjährig frei zugänglich
  • Wasserspiele
  • Herkules-Denkmal auf großer Aussichtsplattform
  • Mehrere Museen und Sammlungen in Schloss Wilhelmshöhe
  • Löwenburg
  • Großes Gewächshaus und Roseninsel
  • Kostenlose Parkplätze (an Wasserspieltagen 7,00 € Parkgebühr am Tag)