Das Schloss Rheder ist eine kleine Schlossanlage an der Nethe im Brakeler Ortsteil Rheder, Kreis Höxter. Es ging aus einem Rittergut hervor, das Lehen des Fürstbistums Paderborn war. Die Anlage befindet sich in Privatbesitz und ist von einem acht Hektar großen englischen Landschaftsgarten umgeben. Dieser ist seit 1949 als Naturschutzgebiet ausgewiesen und für die Öffentlichkeit zugänglich. Der wohl in 2 Phasen entstandene Park muss den Vergleich mit anderen berühmten Parkschöpfungen seiner Zeit nicht scheuen. Den ersten Landschaftspark zu Rheder, angelegt 1790, beschreibt Baronin Ferdinande Antoinette von Mengersen: „Ausgedehnte Wiesen, eine Bogenbrücke über den Fluss, ein chinesisches Gartenhaus, ein Barockhäuschen und ein Freundschaftstempel mit dazugehöriger Einsiedelei...“.

Inspiriert durch seine zahlreichen Reisen und die 1834 von Pückler-Muskau verfasste Schrift „Andeutungen über Landschaftsgärtnerei“ ließ Joseph Bruno Graf von Mengersen (1804-1873) den Park ab 1838 auf rund 70 Hektar erweitern und stattete ihn mit den damals üblichen Parkelementen aus, von denen noch einige zu entdecken sind. Entlang der Wege finden sich seit 2003 mit Sinnsprüchen der Künstlerin Jenny Holzer versehene Baumstämme. Unter dem Einfluss der bürgerlichen Aufklärung und englischer Gartenvorbilder wurde die Natur im 19. Jahrhundert als Spiegelbild eines freien Geistes propagiert. Mit dem von ihm geschaffenen Landschaftspark Rheder verlieh Joseph Bruno Graf von Mengersen diesen Zielen bis heute Ausdruck.

Seit Generationen hat es sich die Familie des Freiherrn von Mengersen und von Spiegel zur Aufgabe gemacht, betses Bier nach traditioneller Art zu brauen. Bereits 1686 verwendet man hierzu erlesene Zutaten, die eigene Braugerste, gewachsen auf dem dazugehörigen Gutsbetrieb sowie Brauwasser aus eigenem Brunnen im Naturschutzgebiet „Sieseberg“. Ausgewählte Rohstoffe, kombiniert mit der Kompetenz des Braumeisters und dessen Team zuverlässiger Mitarbeiter, bilden die Grundlage für das Ergebnis feinster westfälischer Braukunst. Jeder Arbeitsschritt trägt zum unvergleichlichen Geschmack der „Rheder Bierspezialitäten“ bei, ob im Sudhaus, Gärkeller, Lagerkeller oder in der Filtration.

ENTDECKEN SIE HIER MEHR ÜBER DIE SCHLOSS-BRAUEREI >>