Das 815/822 von Ludwig dem Frommen gegründete Corvey liegt inmitten einer jahrhundertealten Kulturlandschaft, direkt an Weserradweg und Weserschiffhaltestelle. Die ehemalige Benediktinerabtei und das heutige UNESCO-Weltkulturerbe Schloss Corvey ist eines der beliebtesten Ausflugsziele im Weserbergland und zählt zu den kulturhistorisch bedeutendsten Denkmälern Westfalens.

Zu Recht hat Schloss Corvey im Juni 2014 unter dem Titel "Das Karolingische Westwerk und die Civitas Corvey" einen Platz als 39. Welterbestätte in der UNESCO-Welterbeliste erhalten. Die weitläufige Schlossanlage hat einem kulturell interessierten Publikum viele Glanzpunkte zu bieten: das karolingische Westwerk zeigt Fresken aus dem neunten Jahrhundert, und die nach dem 30jährigen Krieg angebaute Barockkirche beeindruckt mit viel Prunk. Der Kaisersaal und die Fürstliche Bibliothek, mit rund 75.000 Exemplaren eine der größten deutschen Privatbibliotheken (ehemals Wirkungsstätte von Hoffmann von Fallersleben), sind weitere Sehenswürdigkeiten.

Zahlreiche Veranstaltungen, wie die Corveyer Musikwochen (Mai/Juni), jährlich wechselnde Sonderausstellungen, Kongresse oder der Weihnachtsmarkt  vervollständigen das umfassende Angebot.

ERFAHREN SIE HIER MEHR >>


Behindertengerechte Ausstattung im Schloss.

Kostenlose Parkplätze stehen in unmittelbarer Nähe des Schlosses zur Verfügung.

Mehr Informationen unter:

Kulturkreis Höxter-Corvey gGmbH
Telefon +49 (0) 52 71 · 69 40 10 oder 6 81 50
Telefax +49 (0) 52 71 · 69 44 00

Telefon Museumsshop: +49 (0) 5271 · 6 81 20

Geöffnet vom 29. März - 3. November
Mai - September: täglich von 10 - 18 Uhr
pril und Oktober: Dienstag bis Sonntag von 10 - 18 Uhr