Funktionsgrafik 1
Funktionsgrafik 2
English

Die Bauchbehandlung nach F.X. Mayr

Die Bauchbehandlung nach F.X. Mayr dient dem behandelnden Arzt zu diagnostischen und therapeutischen Zwecken. Dadurch können zu Beginn und im weiteren Verlauf der Kur die Veränderungen am Bauchraum beobachtet werden. Gleichzeitig ist die Bauchbehandlung auch die grundlegende Behandlung der Mayr-Kur.
Bei der Bauchbehandlung wird vertieft mit dem Zwerchfell geatmet und dadurch verschiedene Reaktionen ausgelöst: Es kommt zu einer ausgeprägten Entstauung des Bauchraumes durch die lymphatische und venöse Drainage; der Darm wird in seiner Eigenbewegung angeregt und die Leber entstaut.

Durch die Verschiebung von Flüssigkeiten aus dem Bauchraum in den Kreislauf ergibt sich eine veränderte Kreislaufsituation, die der Arzt zur Beurteilung der Kreislaufsituation während der Kur nutzen kann.
Die Zwerchfellatmung bewirkt eine tiefe Entspannung, so dass der Kurgast gelegentlich dabei sogar einschläft. Wegen der beschriebenen positiven Auswirkungen auf den Verdauungsapparat soll diese Atemübung vom Kurgast während der Kur immer wieder selbst durchgeführt werden.


Bandmassage

Die Bandmassage bewirkt durch intensive Vibration eine verstärkte Durchblutung im Gewebe. Schrittweise werden Fuß, Wade, Oberschenkel, Hüfte und Gesäß und zum Schluss Bauch, Rücken und Schultern behandelt. Die Behandlung lohnt sich insbesondere bei Muskelverspannungen.


Body Wrapping

Das „Body Wrapping“ ist eine Form der Lymphdrainage, die sich der Technik der Wicklung bedient. Die Wicklung erfolgt vom Fuß her bis in den Hüftbereich und  dauert ca. eine Stunde. Die Beinumfänge gehen messbar zurück. Die Kombination mit der mechanischen Lymphdrainage steigert den lymphdrainierenden Effekt zusätzlich.


Elektrolipolyse

Die Elektrolipolyse trägt zur Fettverbrennung und Gewebsstraffung im Bauchbereich bei. Breitflächige Elektroden übermitteln einen elektrischen Impuls, der auf das Unterhautfettgewebe einwirkt. Die Behandlung dauert 30 Minuten.


Infrarot

Als Infrarot bezeichnet man den Anteil des Sonnenlichtes, der die Wärme vermittelt. Das Infrarot dringt zentimetertief in den Körper, führt zur Erwärmung und damit zu einer vermehrte Durchblutung. Dies führt besonders im Bewegungsapparat zu einer Entspannung.


Kohlensäuremineralbad

Das Kohlensäuremineralbad bewirkt eine beschleunigte Durchblutung im Kapillarbereich als auch einen gesteigerten Lymphfluss. Zusätzlich löst der Kohlensäurereiz über Botenstoffe eine Entspannungsreaktion aus. Gleichzeitig kommt es zu herzberuhigenden Wirkung. Das Kohlensäuremineralbad fördert die Ausscheidungsprozesse und die allgemeine Regeneration.


Massagen

Massagen werden in verschiedenen Formen angewandt. Dazu gehört die manuelle Lymphdrainage, die Ganz- und Teilkörpermassage, die Bindegewebsmassage, so wie die Fußreflexzonenmassage.


Mechanische Lymphdrainage

Die mechanische Lymphdrainage wird im Bein- und Hüftbereich angewandt und bewirkt einen stark lymphdrainierenden Effekt. Neben der stark ausscheidungsfördernden Wirkung profitiert das Hauterscheinungsbild davon, speziell die Cellulite. Diese sehr angenehme Behandlung dauert eine halbe Stunde.


Rollenmassage

Bei der Rollenmassage wird das Gewebe durchgeknetet, wodurch eine verstärkte Durchblutung und einen Stoffwechselanregung zustande kommt. Die Rollenmassage wird an den Füßen begonnen, an den Waden, Oberschenkeln, Hüfte und Po  fortgesetzt und schließt mit der Massage des Bauches und des Rückens ab.


Medizinisch-kosmetische Gesichtsbehandlung

Bei der medizinisch-kosmetischen Gesichtsbehandlung wird ein kleiner Glaskolben, in dem Unterdruck herrscht, über die mit Gel geschmeidig gemachte Gesichtshaut geführt. Dabei kommt es zu einer intensiven Lymphdrainage und Durchblutungssteigerung. Die äußerst angenehme und effektive Behandlung dauert eine halbe Stunde.


Temperatur-ansteigende Fußbäder

Temperatur-ansteigende Fußbäder lösen über das Gefäß- und Nervensystem Reaktionen im Bein-, Becken- und Bauchbereich aus. Diese Reaktionen führen u.a. zu einer Entleerung der blutreichen Organe Leber, Magen, Darm und Milz und tragen so zur Blut- und Säfte-Reinigung des Körpers bei.


Tiefenwärmebehandlung

Der Effekt der Tiefenwärmebehandlung beruht auf der Stoffwechselbeschleunigung, die durch die Temperaturerhöhung bewirkt wird. Dadurch kommt es zur Lockerung von Muskelverspannungen und über die vermehrte Durchblutung im Hautbereich zu einer Verfeinerung des Hautbildes. Auch die Verdauung wird angeregt. Die Tiefenwärmebehandlung wirkt tief entspannend und dauert etwa eine Stunde.



Colon-Hydro-Therapie

Die Colon-Hydro-Therapie ist eine Darmspülung, die zur völligen Entleerung des Dickdarmes führt und vom Arzt zu Beginn einer Kur durchgeführt werden kann. Besonders Kurgäste mit Darmträgheit profitieren von dieser Behandlung.


Newsletter

Um immer auf dem Laufenden zu bleiben, registrieren Sie sich für unseren Newsletter!