Stöbern, schauen und Souvenirs entdecken: Unser Shop im Gräflichen Park bietet eine breitgefächerte Auswahl von Mode, Schmuck, liebevoll gestalteten Mitbringseln und auch von Produkten aus der eigenen gräflichen Herstellung wie Konfitüren oder Schokoladen an. Kommen Sie vorbei - es lohnt sich! 

Der Hotelshop in der Orangerie

Unser Hotelshop in der Orangerie befindet sich in der Hotellobby am Durchgang zum Platanenhof. Das freundliche Team rund um Shopleiterin Angelika Fehring berät Sie dort gerne.

Tel.: 0 52 53.95 23-220

Öffnungszeiten:
Montags bis Donnerstags: 10 bis 13 und 16 bis 19 Uhr
Freitags und Samstags: 10 bis 13 und 15 bis 19 Uhr
Sonntags: 10 bis 18 Uhr


In unserem Shop erhältlich: Die eigene gräfliche Duftlinie - "Dyfte für wahrliche Herrschaften".


Mit den Kräften der Natur heilen, gesund bleiben oder Inspiration für Körper Seele und Geist finden – das ist seit über 230 Jahren DAS Thema im Gräflichen Park. Der Begründer des ehemaligen Kurbades, Graf Caspar Heinrich von Sierstorpff, hatte dies früh erkannt: Mit der Kenntnis der wohltuenden Wirkung destillierter Blüten und Pflanzen aus aller Welt entwickelte er bereits 1782 die ersten Duftwässer und sandte diese an den Hof des Herzogs von Braunschweig.

Im Jahr 2000 wurde diese Textur im Familienarchiv wiederentdeckt, und Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff ließ aus den Aufzeichnungen seines Vorfahrens ein Parfum "Von Sierstorpff" entwickeln. Auf Basis dieses Duftes geben die Grafen nun eine eigene Kosmetiklinie - mit Seife, Duschgel, Shampoo, Bodylotion und Massageöl - heraus – mit einem jahrhundertealten Rezept, modern interpretiert.

Die Kosmetiklinie und der Duft sind in unserem Shop zu erwerben oder per E-Mail zu bestellen: shop(at)graeflicher-park.de

 

Die Preise

Duft: € 159,00

Duschgel 300ml: statt € 19,90 jetzt € 14,95

Shampoo 300ml: statt € 19,90 jetzt € 14,95

Bodylotion 300ml: statt €24,90 jetzt € 14,95

Massageöl 300ml: statt € 26,90 jetzt € 14,95

Unser Team berät Sie gern zu diesen gräflichen Kostbarkeiten!


„Dyfte für wahrliche Herrschaften“ hatte der Vorfahr der heutigen Grafenfamilie, Caspar Heinrich, im 18. Jahrhundert mit wissenschaftlicher Akribie aus geheimnisvollen und bekannten Gewächsen komponiert. Heute dienten seine Studien – neben der Entwicklung des Eau de Toilettes „Von Sierstorpff“ vor 14 Jahren – als Grundlage für Seife, Duschgel, Shampoo sowie eine Bodylotion und Massageöl.

 

 

 

“Das Eau de Toilette verleiht jedem Träger, gerade aufgrund dieser natürlichen ätherischen Indigrenzien, eine jeweils individuelle Duftnote”, erläutert Annabelle Gräfin von Oeynhausen-Sierstorpff, die an der Entwicklung der Linie mit viel Herzblut beteiligt war. Der Duft „Von Sierstorpff”, in geringer Auflage seit sechs Jahren auf dem Markt und mit einem kleinen, aber eingefleischten Kreis von Anhängern, muss tatsächlich etwas Besonderes sein.